Rosskastanien-Naturshampoo

Die Rosskastanie kann nicht nur für den Haushalt, sondern auch für die Körperpflege verwendet werden. Mit ihrem hohen Anteil an waschaktiven Substanzen (Saponine) sind Rosskastanien eine natürliche Alternative zu herkömmlichen Seifen und Waschtensiden. Ein Naturshampoo aus Rosskastanien ist besonders empfehlenswert. Es reinigt und beruhigt die Kopfhaut und das Haar. Das Shampoo macht das Haar außerdem seidig und glänzend.

 

 

Zutaten:

  • 6 EL Rosskastanienmehl (Anleitung zur Herstellung siehe Rezepte) oder 10 frische, zerkleinerte Rosskastanien
  • Ca. 350 ml Wasser
  • ½ Apfel
  • ½ Orange
  • Ca. 1 EL Maisstärke
  • 1 TL kaltgepresstes Öl (als Rückfetter für die Haare; bei fettigem Haar sparsam verwenden)
  • 1 TL Honig (optional – bei sprödem Haar sehr zu empfehlen)

 

Zubereitung:

  1. Orangensaft pressen und die restliche Schale + Apfel klein schneiden (wird mit frischen Kastanien gearbeiten, diese auch möglichst klein hacken)
  2. Orangensaft, Wasser, klein geschnittene Orange + Apfel und Rosskastanienmehl (oder frische Rosskastanien) in einen Topf geben
  3. Das ganze aufkochen  und ca. 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen
  4. Die Masse anschließend etwas auskühlen lassen und durch ein Tuch filtireren
  5. Die so gewonnene Flüssigkeit wieder in einen Topf geben, Öl und Honig einrühren und gewünschte Menge Maisstärke zugeben (bis es zähf-flüssig wird)
  6. Das Shampoo in sterilen Fläschchen abfüllen

 

Tipp zur Haltbarkeit: um das Shampoo länger haltbar zu machen, die Flüssigkeit in Gläser füllen und bei 125 Grad im Backofen ca. 15 Minuten pasteurisieren. So ist es verschlossen unbegrenzt haltbar. Nach dem Öffnen sollte das Shampoo innerhalb von 1-2 Wochen aufgebraucht werden

 

 

Anwendung:

 

Das Shampoo wird wie gewohnt ins nasse Haar einmassiert und danach ausgespült. Das Naturshampoo schäumt sehr wenig. Lassen Sie sich davon aber nicht irritieren, die Waschkraft ist dennoch gegeben. Shampoos im Handel besitzen schäumende Zusätze, die den Anschein einer guten Reinigungskraft vermitteln. Schaumbildung muss allerdings nicht etwas damit zu tun haben.

 

Ich kann dieses Shampoo sehr empfehlen. Die Haare lassen sich wunderbar kämmen und föhnen. Sie fühlen sich geschmeidig-weich an und haben einen wunderbaren Glanz. Ich spüle meine Haare nach der Verwendung des Shampoos noch zusätzlich mit Apfelessig!

 

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

 

©Tina Rosenkranz