Bindegewebsstärkende Tinktur

Die im Efeu enthaltenen Saponine wirken hautstraffend, durchblutungsfördernd, ödemhemmend und entwässernd. Acker-Schachtelhalm enthält Kieselsäure, welche die Durchblutung fördert, das Bindegewebe strafft und die Elastizität des Bindegewebes verbessert. Die Kombination dieser Heilpflanzen stellt eine gute Möglichkeit dar, um der Haut ein schönes Aussehen zu verleihen.

 

Zutaten:

  • Große, dunkle Efeublätter
  • Acker-Schachtelhalm
  • Alkohol 38% (z.B. Korn, Vodka, Obstler)

Herstellung:

  1. Die frisch gesammelten Pflanzenteile fein hacken und ein Schraubglas bis zur Hälfte befüllen
  2. Mit Alkohol aufgießen, luftdicht verließen und den Ansatz 3 Wochen im Dunklen ziehen lassen - immer wieder schütteln!
  3. Danach abseihen und im Schaubglas dunkel lagern

Haltbarkeit: mind. 1 Jahr

 

Verwendung:

 

Die Tinktur mit Wasser verdünnen (1:1), auf die betroffenen Stellen sprühen, gut einmassieren und einziehen lassen. Die Anwendung einmal täglich durchführen. Die Tinktur kann auch zu Cremen oder Lotionen weiterverarbeitet werden.

 

Literatur:

Bühring, Ursel (2014): Praxis-Lehrbuch Heilpflanzenkunde. Grundlagen, Anwendung, Therapie. 4.Aufl. Stuttgart: Haug Verlag.