Apfel-Feuchtigkeitsöl

Das Feuchtigkeitsöl aus Äpfeln ist eine schnelle und hochwertige Pflege aus heimischen Rohstoffen. Das Öl ist ein Allround-Mittel und kann sowohl zur täglichen Pflege als auch in Form eines Wundöls verwendet werden. Die Zutaten dazu bekommst du in jedem Bauernladen oder Supermarkt!

 

 

Zutaten:

  • 150 g Sonnenblumenöl
  • ½ Apfel

Zubereitung:

  1. Apfel grob raspeln
  2. mit Öl in einen Topf geben und“ erhitzen, bis es zu „blubbern“ beginnt – danach Herdplatte auf kleinste Stufe zurückschalten und eine halbe Stunde auf kleinster Hitze ziehen lassen
  3. wenn die Apfelraspeln durchsichtig sind, durch ein Sieb filtrieren – ACHTUNG: nicht ausdrücken, da sonst Apfelmus zum Öl kommt
  4. noch heiß in desinfizierte Zerstäuberflaschen füllen

Haltbarkeit: bis zu 6 Monate

      

Wirkung: feuchtigkeitsspendend, elastizitätserhöhend, entzündungshemmend, Anti-Aging, pflegend, schützend, wundheilend

      

Verwendung:

 

Abschminköl: Öl auf Abschminkpad geben und Haut damit reinigen

 

Gesichts- und Körperpflege: eine kleine Menge in den Handflächen verteilen und in die leicht angefeuchtete Haut sanft einmassieren

 

Heilöl: bei kleinen Wunden, Hautirritationen, Ekzemen , Juckreiz, Sonnenbrand

 

Kulinarik: für pikante und süße Speisen